Kitajahr 23/24

Der Gesundheitsführerschein

Unsere Fachfrau für Gesundheitsfragen Melanie Domberger bietet gerade ein tolles Projekt in der Kita an- den Gesundheitsführerschein. Hier können Kinder regelmäßig an unterschiedlichen Einheiten zum Thema "Gesundheit" teilnehmen. Haben sie die Einheiten mit Erfolg absolviert, bekommen sie den Gesundheitsführerschein ausgehändigt und sind richtige Experten rund um die Gesundheit. Es geht um Bereiche wie Mundhygiene, gesunde Ernährung, Entspannunf & Resilienz, aber auch Suchtprävention.

Polizistin "zum Anfassen"

Polizeihauptkommissarin Miriam Weber kam ganz spontan am Vormittag vorbei und ermöglichte den Kindern, alle Fragen rund um die Polizei zu stellen, ein echtes Polizeiauto zu besichtigen und dann auch noch zu entdecken, was eine Polizistin so alles zum Dienst mitnehmen muss.

Diese Termine mit den Kindern sind so wichtig, da viele Kinder immer noch Angst vor der Polizei haben, viele Eltern noch mit der Polizei drohen, wenn ein Kind nicht hört. Dabei ist die wichtigste Botschaft: ein Polizist ist dazu da, um Menschen zu helfen!

Geburtstage bei uns

Jeder Geburtstag ist ein Grund zu feiern und etwas ganz Besonderes. Aus diesem Grund haben wir seit Januar 2024 eine neue Regelung: wir besorgen Dekoration und Kuchen, so dass jeder Geburtstag unter den selben Konditionen gefeiert wird. Armutssensibles Handeln ist einer der Gründe. Wir möchten unabhängig von der fianziellen Situation der Familie den Kindern einen unvergesslichen Tag bereiten.

Internationales Dinner "Griechenland"

Danke, Sarah ....für die kulinarische Reise nach Griechenland. Hier wurde gekocht und gezaubert und im Anschluss gemeinsam geschlemmt.

Neue Projekte ab Januar 2024

In der Sonnenblumengruppe : Weltraum

In der "Käfergruppe" : Tiere dieser Erde

Fit4future

Neues Jahr- neue Projekte. Wir starten in diesem Jahr mit dem Projekt "Fit4future"- eine Initiative der DAK. Hier geht es allgemein um Gesundheit und Wohlbefinden. Wir freuen uns auf neue Inputs, Fortbildungen, Aktionen mit Kindern & Eltern.

Dinner im Advent

Das letzte Dinner im Jahr 2023- auch wieder lecker, aber vor allem stimmungsvoll. Danke, Melanie.

Adventgottesdienst & Basar

Wie in jedem Jahr haben wir uns auch in diesem Jahr verzaubern lassen von einer schönen Weihnachtgeschichte, strahlenden Kinderaugen und stolzen Eltern. Im Anschluss an unseren Gottesdienst gab es dann noch den Basar, dessen Erlös an den Förderverein der Kita ging. Was für eine stimmungsvolle Zeit mit Eltern, Großeltern & Kindern- danke.

Nikolaus bei uns

Der 6.12. ist für unsere Kinder immer ein ganz besonderer Tag. Da gibt es ein gemütliches, gemeinsames Frühstück, da wird gesungen und plötzlich finden die Kinder auch kleine Geschenke, die der Nikolaus vorbei gebracht hat. Viele Großeltern und Eltern wundern sich, dass kein "echter" Nikolaus an dem Tag in die Kita kommt.Den Besuch des Nikolauses in unserem Haus lehnen wir ab und das aus guten Gründen. Vielen Kindern ist selbst die Verkleidung an Karneval zu viel und bereitet Angst. Da möchten wir nicht, dass gerade unsere ganz Kleinen sich vor einem Mann in rotem Mantel und mit Wattebart fürchten müssen...schön ist es trotzdem und stimmungsvoll sowieso.

Ab in den Schnee

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung- also ab nach draußen, wenn denn endlich mal Schnee da ist. Für die Kinder solch ein Spaß!

Väterdinner mit Janosch & Torsten

"Weiberfreie Zone!" war ausschlaggebend für diesen Abend. Hier konnten Väter (Männer) gemeinsam kochen und essen.

Usbekisches Dinner

Dieses Mal ging es kulinarisch in Olgas Heimat. Gemeinsam wurde gekocht und gegessen. Was für ein schöner Abend.

 

Laternenzeit

Kürbisschnitzen mit Janosch

Es sieht immer so einfach aus...ist es aber gar nicht. Da wurde geschnitzt und ausgehöhlt, gezeichnet und überlegt. Und zum Schluss kamen tolle, lustige und gruselige Kürbisfratzen raus. Ein toller Nachmittag mit Janosch und den Familien.

Erntedank Gottesdienst und Kinderbibelwoche

Unsere Kinderbibelwoche endete mit einem wunderschönen Erntedank Gottesdienst, der dieses Mal von der "Käfergruppe" liebevoll vorbereitet wurde. Dieses Mal ging es theamtisch rund um den Apfel. Und was solch ein Apfel braucht, um wachsen zu können, ist doch klar: Sonne, Wind, Regen - aber auch Gottes Segen. Im Anschluss an den Gottesdienst gab es noch Pasta mit Spinatsoße und die Kinder konnten mit ihren Eltern zusammen essen und quatschen- ein gelungener Tag.

Dinoausstellung in der "Käfergruppe"

Wenn man viel über Dinos lernt, möchte man sein Wissen auch zeigen. Es gibt so viel Spannendes zu zeigen und zu entdecken. Die Kinder der "Käfergruppe" waren so stolz und luden zu einer Museumstour ein.

"Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!"

Wir starten in den Herbst rund um das Thema "Apfel". Da gibt es Spannendes zu entdecken, zu basteln und zu tun....Die Kinder sind mit Eifer dabei und sind gespannt, was noch alles passiert.

Projekt "Starke Kinder Kiste"

Was für ein Glück, dass wir so tolle und engagierte Eltern haben. Unsere Vorschulkinder dürfen am Projekt "starke Kinder Kiste" teilnehmen- Prävention sexueller Missbrauch. Wir sind das Pilotprojekt der Stadt MG für dieses Projekt. Claudia Hensen & Jana Stapper kommen mehrere Wochen hintereinander zu uns in die Einrichtung und reden mit Kindern über Bauchgefühl, schlechte & gute Geheimnisse und warum ihr Körper nur ihnen selbst gehört- wir freuen uns.

Tag der offenen Tür

Was für ein toller Tag. Das Wetter spielte mit, die Kinder sowieso und fleißige Eltern, sowie motivierte Kooperationspartner auch. Unser Tag der offenen Tür war einfach nur schön. Es gab Würstchen vom Grill, Bockwürstchen, Kaffee & Kuchen, eine Hüpfburg lud zum Toben ein, Kindergesichter wurden bunt geschminkt und die Tombola war auch ein voller Erfolg.

Ein dickes Dankeschön an alle Helfer- ohne euch wäre dieser Tag nicht möglich gewesen.

Bewegungsbaustelle "Im Land der Dinos"

Hier konnten Kinder und Eltern mit Janosch ins Land der Dinosaurier reisen und eine Bewegungslandschaft erkunden- spannend!

Der erste kleine Ausflug

Das Wetter genießen war das Motto....also ab in den Beller Park.

Neues Kitajahr- neue Projekte in den Gruppem

Das neue Kitajahr ist gestartet und die Interessen der Kinder werden aufgenommen. In der Käfergruppe dreht sich alles um die Dinosaurier, in der Sonnenblumengruppe findet das Thema Müll großen Anklang.

Italienisches Dinner

La dolce vita- endlich konnten wir mal wieder zusammen kochen und genießen. Dieses Mal ging es kulinarisch nach Italien. Es gab ein 3- Gänge- Menü mit Bruschetta, Nudeln mit einer Mascapone, Erbsen/Speck Soße und ein Schichtdessert mit Kirschen. Lecker war´s und lustig!

Kitajahr 22/23

Kunstausstellung "Mein Körper & ich"

Welch ein schöner Abschluss für das Kitajahr. Die "Sonnenblumengruppe" hat zu einer Kunstausstellung in die Turnhalle eingeladen. Hier gab es alles, was die Kinder zum Thema "Mein Körper & ich" geschaffen haben, zu sehen. Da wurden Häppchen gereicht und Getränke und Eltern konnten gucken kommen.

Internationales Frühstück

Auch wenn die Erkältungswelle verhinderte, dass mehr Eltern teilnehmen konnten, so war das multikulturelle Frühstück ein nettes Beisammensein. Essen verbindet und das in jedem Land. Hier kamen landestypische Spezialitäten auf den Tisch, die genug Gesprächsstoff lieferten.... und lecker war´s auch noch: Danke Olga!

Kinderkleiderbörse

Unsere Kinderkleiderbörse wurde gut besucht, es wurde gekauft unb geschlemmt ;o) in der Cafeteria. Der Erlös kommt dem Förderverein zugute.

Familiengeschenk statt Muttertagsgeschenk

Mamas sind nicht nur Mamas, sondern eben auch Frauen und Partnerinnen. Wir haben den Eltern den Luxus gegönnt, professionell geschminkt zu werden, um dann mit der Familie fotografiert werden zu können.

Garten- Sandaktion

Anfangs waren wir enttäuscht: nur 9 von 45 Familien wollten uns beim Sand schippen und der Gartenarbeit helfen. Doch was diese Familien geschafft haben, ist der Wahnsinn. Da standen wir in einer Containerladung Sand und bekamen plötzlich auch noch Hilfe unserer Nachbarn von hephata. Und dann ging es Hand in Hand. Im Anschluss gab es dann ein kleines Grillfest als Dankeschön- wie gern wir doch mit solchen fleißigen Helfern zusammen sind. Danke

Bayram ( Zuckerfest) im                                 Ev. Familienzentrum Mülfort

Grenzen entstehen nur im Kopf

 

Lange haben wir überlegt, wie wir das, was wir hier täglich leben, auch so zeigen können, dass es bei Klein & Groß ankommt. Bayram ( Zuckerfest) war der perfekte Anlass. So wurde zeitnah Dekoration bestellt, ein paar muslimische Eltern ins Boot geholt und heute früh war es möglich, allen Familien das Zuckerfest nahe zu bringen. Türkischer Tee duftete schon durch die Kita, als Eltern und Kinder herein kamen, Süßes stand liebevoll dekoriert auf dem Tisch des Elterncafés und es lagen Kinderbücher aus, die über Ramadan und das Zuckerfest informieren. Im Hintergrund lief ein kurzer Film, der aus Kindersicht den Ramadan und das Fastenbrechen erklärt. 

Eine Familie spendete uns alles, was wir benötigt haben, eine andere kaufte ein, was zum Frühstück nötig war. Und so gab es nach dem Ankommen mit den Eltern kurz danach ein arabisches Frühstück mit türkischer Wurst, Sesamringen, Fladenbrot, Schafkäse und Oliven.

Einige Menschen werden jetzt sicherlich sagen: aber der Auftrag einer evangelischen Einrichtung ist es doch, den evangelischen, christlichen Glauben zu vermitteln. Ja, das sehen wir auch so. Allerdings steht für uns auch ganz oben auf der Prioritätenliste, Menschen zu Herzensmenschen zu machen. Kinder so positiv zu beeinflussen, dass sie keinerlei Vorurteile gegenüber anderen Menschen, Kulturen oder Religionen haben. Wenn wir das schaffen, in dem wir muslimischen Familien gratulieren zu einem ihrer größten Feste, dann ist uns der Respekt und die Achtung auch sicher. Wenn wir den Kindern von klein auf vermitteln, dass die Welt bunt ist, vielfältig und wunderbar, weil Gott sie so geschaffen hat, dann besteht die Chance, dass aus diesen kleinen Menschen später mal tolerante Erwachsene werden.

Auch das ist eben Familienzentrum ....

Ostern bei uns

Die ersten Sonnenstrahlen kitzeln nicht nur unsere Nase, sondern auch die des Osterhasen. So konnten die Kinder im Beller Park auch in diesem Jahr auf Ostereiersuche gehen und wurden fündig. Weiterhin fanden viele schöne, bunte Angebote rund um den Frühling und Ostern statt.

 

Karneval - Thema "Meer"

Unter dem Meer....die Kinder haben sich das Thema "Meer" ausgesucht und wir haben mit ihnen erarbeitet, wie die passende Karnevalsfeier wohl sein könnte. Da waren plötzlich Meerjungfrauen, Rochen, Clownfische, Piraten und noch viel mehr an Kostümen zu sehen. Auch das Buffet wurde von den Kindern ausgesucht und tolle Eltern haben die Spenden mitgebracht- Danke.

Clown JoJo hat eine Stunde Spaß und Unsinn gemacht und eine halbe Stunde davon ("verrückte halbe Stunde") konnten Eltern und Großeltern mit machen.

Weihnachtsgottesdienst

Ein modernes Weihnachtsmusical hat dieses Mal im Vordergrund gestanden. Die Kinder und Erzieherinnen hatten lange und intensiv dafür geprobt und es wr ein voller Erfolg. Pfarrer Tillman sprang spontan für die erkrankte Pfarrerin Raff ein und alles in allem war es ein wunderschöner Gottesdienst. Unser neuer Kollege Janosch Bruckmann kochte das erste Mal für solch eine große Truppe und so ließen sich im Anschluss fast alle eine Kartoffelsuppe schmecken. Und es gab natürlich wieder unseren Basar, dessen Erlös dem Förderverein zugute kam. Danke an alle Spender, Helfer, Besucher & Esser.

Der Trauerkoffer

Der Tod muss nicht sprachlos machen

 

Das Ev. Familienzentrum Mülfort bietet etwas Neues an, das Menschen in ihrer Trauer unterstützen und ihnen helfen soll. Viele Menschen sind oft wie gelähmt, wenn ein geliebter Mensch verstirbt, viele ganz sprachlos und ohnmächtig. Wir möchten Familien die Möglichkeit bieten, in ihrer Trauer trotzdem über Tod und Verlust sprechen zu können. Mag man nicht sprechen, kann man evtl. auch kreativ und vor allem aktiv werden. In unserem Trauerkoffer gibt es passende Kinderbücher, die den Tod und die Trauer kindgerecht erklären. Wir haben einen Ordner erstellt mit Optionen rund um die Beerdigung und Trauerarbeit. Sie können zb bei uns Kerzen erhalten, die Sie entweder bei uns oder zu Hause mit Ihren Lieben als Trauerkerze gestalten. Sie erhalten bei uns passende Stifte, um eine Urne zu gestalten. Sie sind wütend oder Ihr Kind ist es? Auch Wut gehört zur Trauer dazu. Bei uns können Sie Wutbälle erhalten oder aber Miniseifenblasenspender, wenn Sie Wünsche für den Verstorbenen in den Himmel schicken möchten.

Scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren.

Unser Außengelände

Singkreis mit Georg

Für alle Eltern zukünftiger Schulkinder

Schuki- Café
Sie sind Elternteil eines zukünftigen Schulkindes? Hier gibt es Ideen, Anregungen und Tipps rund um das Thema "Einschulung und Förderung" Viel Spaß dabei...
Dieses Mal geht es um die Sozialkompetenz!
8. Ausgabe.docx
Microsoft Word-Dokument [2.1 MB]

Angebote unseres Familienzentrums für alle

Flyer 1. Halbjahr 2024
Lassen Sie uns gemeinsam in das Jahr 2024 starten. Hier finden Sie alle öffentlichen Angebote bis zum Sommer.
Flyer 1.Halbjahr 24.pdf
PDF-Dokument [8.5 MB]

Demnächst bei uns

Wir sind für Sie da

Ev. Familienzentrum Mülfort

Mülgaustr. 220

41199 Mönchengladbach

 

oder auch bei Facebook unter

Ev. Familienzentrum Mülfort

 

Telefon: 02166/9742492

Druckversion | Sitemap
© Familienzentrum Mülfort